HSV verliert Terodde an Schalke

HSV verliert Terodde an Schalke Foto: © getty
 

Nach nur einer Saison gehen der HSV und Zweitliga-Rekord-Torjäger Simon Terodde wieder getrennte Wege. Der 33-Jährige schließt sich für die kommende Spielzeit Bundesliga-Absteiger Schalke 04 für dessen Mission Wiederaufstieg an. Teroddes Kontrakt enthält eine Option für ein weiteres Jahr.

"Wir freuen uns sehr, dass uns die Verpflichtung von Simon Terodde gelungen ist", wird Peter Knäbel, Vorstand Sport und Kommunikation auf der Vereins-Homepage zitiert. "Simon wird unser Offensivspiel mit seinem Gespür für den torgefährlichen Raum und seiner Kaltschnäuzigkeit im Abschluss bereichern. Er kennt die 2. Liga, hat über viele Jahre die richtige Mentalität und Einstellung nachgewiesen, um dort erfolgreich zu sein. Das macht Simon zu einem zentralen Baustein unserer neuen Mannschaft."

Terodde wechselte vor der Saison vom 1. FC Köln in die Hansestadt, wo er mit 21 Zweitliga-Treffern mit Abstand der beste Torjäger des HSV ist. Aktuell sind die Hamburger Dritter der 2. Liga, können aber von Holstein Kiel, das drei Spiele weniger als der HSV absolviert hat, demnächst überholt werden. Eine weitere Zweitliga-Saison für den HSV ist somit wahrscheinlich, damit käme es in der kommenden Spielzeit zum Duell mit Schalke und Terodde.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..