Greuther Fürth siegt im Nachtrag gegen Sandhausen

Greuther Fürth siegt im Nachtrag gegen Sandhausen Foto: © getty
 

Die Spielvereinigung Greuther Fürth gewinnt das Nachtragsspiel der 28. Runde der zweiten deutschen Bundesliga gegen den SV Sandhausen spät mit 3:2.

Hans Nunoo Sarpei bringt Fürth gleich in der sechsten Minute in Führung, Daniel Keita-Ruel kann das Spiel durch einen Doppelpack (36., 52.) aber zu Gunsten der Mannschaft von Stefan Kulovits drehen. Ein Eigentor von Aleksandar Zhirov (77.) sorgt für den neuerlichen Ausgleich. Für den Siegtreffer sorgt Branimir Hrgota (86.).

Das zweitplatzierte "Kleeblatt", das nun 57 Punkte auf dem Konto hat, rückt mit dem Sieg den Bochumern auf die Pelle. Der Rückstand der Franken auf den Spitzenreiter beträgt nur mehr drei Zähler.

Dafür beträgt der Vorsprung der Fürther auf den drittplatzierten HSV bereits sechs Punkte, die Hamburger haben aber ein Spiel in der Hinterhand. Gleich drei Spiele weniger als Fürth hat Holstein Kiel absolviert. Die Mannschaft aus Schleswig-Holstein belegt mit 50 Zählern Rang vier, kann mit drei Siegen aus den Nachtragsspielen Fürth sogar überholen.

Sandhausen belegt mit 31 Punkten Rang 15, der Vorsprung auf den Relegationsplatz beträgt einen Punkt. Sandhausen hat noch ein Nachtragsspiel gegen Kiel offen.

2. deutsche Bundesliga - Spielplan >>>

2. deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..