Fürth überholt den Hamburger SV

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Greuther Fürth feiert Sonntag in der achten Runde der zweiten deutschen Bundesliga einen knappen 1:0-Sieg bei Dynamo Dresden. Das Goldtor erzielt Daniel Keita-Ruel erst in der 85. Minute. Lukas Gugganig spielt bei den Gästen durch und sieht in der 16. Minute die Gelbe Karte. Bei Dresden sitz Patrick Möschl 90 Minuten auf der Bank.

Durch den Sieg überholt Fürth den Hamburger SV, der zuhause im Stadtderby gegen St. Pauli nicht über ein 0:0 hinauskommt, und ist mit vier Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Köln (19) Zweiter. Der HSV liegt mit 14 Zählern auf Rang drei.

Magdeburg gewinnt dank eines Beck-Treffers (73.) 1:0 in Sandhausen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Didi Kühbauer äußert sich zu Djuricin-Aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare