HSV-Kantersieg bei Hrubesch-Debüt gegen Nürnberg

HSV-Kantersieg bei Hrubesch-Debüt gegen Nürnberg Foto: © getty
 

Der Hamburger SV feiert im ersten Spiel unter Interimscoach Horst Hrubesch am 32. Spieltag der 2. deutschen Bundesliga einen klaren 5:2-Erfolg gegen den 1. FC Nürnberg.

Die Gäste aus Nürnberg finden zunächst besser ins Spiel, dann schlägt der HSV aber doppelt zu. Zunächst fälscht Sörensen einen Schuss von Meißner ins Tor ab (30.), sechs Minuten später schlenzt Jatta die Kugel nach einem schönen Angriff mit Hilfe der Innenstange ins Tor (36.).

Nach dem Anschlusstreffer von Shuranov (41.) stellt Terodde noch in der Nachspielzeit der ersten Hälfte aus kurzer Distanz auf 3:1 (45.+2).

In Hälfte zwei verhindert zunächst die Latte das 4:1 des HSV, auf der Gegenseite wackelt nach einem Distanzschuss von ÖFB-Legionär Nikola Dovedan ebenfalls die Latte.

Tore fallen aber doch noch: In der 76. Minute landet ein leicht abgefälschter Schuss bei Kittel, der aus elf Metern vollstreckt. Nach einem Vergehen von Mühl an Wintzheimer verwandelt Terodde den verhängten Elfmeter zum 5:1. Rosenlöcher betreibt für Nürnberg noch Ergebniskosmetik.

Nach fünf Spielen ohne Sieg holt der HSV wieder einen Dreier und schließt in der Tabelle bis auf drei Punkte zum Dritten Fürth auf.

Kiel auf Aufstiegskurs

Holstein Kiel ist indes der erhoffte Sprung auf den zweiten Platz geglückt. Im ersten von zwei Nachtragsspielen in dieser Woche setzen sich die Kieler am Montagabend zu Hause mühevoll mit 1:0 gegen den Tabellen-13. Hannover 96 durch und verdrängen mit 59 Punkten den bisherigen Zweiten Greuther Fürth (58) auf den Relegationsrang.

Fin Bartels (44.) erzielt kurz vor der Pause das Goldtor zum sechsten Heimsieg en suite für den Aufstiegskandidaten, der am Donnerstag (15.30 Uhr) Jahn Regensburg zum nächsten Heimspiel empfängt.

2. deutsche Bundesliga - Spielplan >>>

2. deutsche Bundesliga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..