Arnautovic startet noch im April in die Saison

Arnautovic startet noch im April in die Saison Foto: © GEPA
 

Die neue Saison in der chinesischen Super League soll am 20. April starten.

Die ersten Runden werden in zwei zentralen Standorten in Guangzhou und Suzhou ausgetragen, wie Chinas Fußballverband am Freitag bekanntgibt. Österreichs Export Marko Arnautovic wird mit Shanghai SIPG in der Gruppe B im westlich von Shanghai gelegenen Suzhou antreten. Meister Jiangsu FC ist nicht mehr dabei, da dem Klub nach dem Ausstieg von Geldgeber Suning die Lizenz entzogen wurde.

Der Saisonstart in der Super League war aufgrund der Corona-Pandemie lange Zeit unklar. Fans dürften nun auf den Tribünen zugelassen werden, laut chinesischen Medienberichten sollen aber nicht alle Partien für die Anhänger offen sein.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..