ÖFB fliegt für EM-Quali aus Happel-Stadion

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das ÖFB-Team muss sich in der EM-Quali für die Spieltermine im Juni und September 2019 ein Ausweichstadion suchen.

Die "Wiener Sportstätten Betriebsgesellschaft" hat dem Verband mitgeteilt, dass an den in Frage kommenden Tagen das Ernst-Happel-Stadion bereits anderweitig ausgelastet sei - beispielsweise mit Konzerten.

Gegen einen namhaften Gegner drohen dem ÖFB somit deutliche Verluste bei den Einnahmen, wenn gegen eine Top-Nation nicht im größten Stadion des Landes gespielt werden kann.

Als mögliche Alternativen werden aktuell das Wörthersee-Stadion in Klagenfurt oder die Red-Bull-Arena in Salzburg genannt, wobei in Klagenfurt für September und Oktober 2019 ein Kunstprojekt geplant ist, in dessen Rahmen vorübergehend Bäume auf das Spielfeld gepflanzt werden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Diese Gruppen drohen dem ÖFB-Team auf dem Weg zur EM 2020

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare