Liverpool gibt eine 3:0-Führung aus der Hand

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der FC Liverpool gibt am 5. Spieltag der UEFA Champions League gegen den FC Sevilla eine 3:0-Führung aus der Hand und verabsäumt es damit, den vorzeitigen Aufstieg ins Achtelfinale zu fixieren.

Firmino (2., 30.) und Mane (22.) sorgen in der ersten Halbzeit eigentlich für klare Verhältnisse. Nach dem Seitenwechsel sorgt zunächst Ben Yedder (51., 61./Elfmeter) für Hochspannung. Danach drücken die Spanier auf den Ausgleich, der schließlich in der dritten Minute der Nachspielzeit durch Pizarro fällt.

Tabellenführer Liverpool (9 Punkte) liegt nun weiterhin einen Punkt vor Sevilla (8) bzw. drei Punkte vor Spartak Moskau (6) Zweiter. Die Engländer können immer noch auf den dritten Platz zurückfallen. Maribor (2) steht vor dem letzten Spieltag als Schlusslicht fest.


Textquelle: © LAOLA1.at

So viel Preisgeld kassierte Dominic Thiem bisher

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare