Admira gibt mit Sieg die Rote Laterne ab

 

Admira Wacker steht nach dem 30. Spieltag nicht mehr auf dem letzten Tabellenplatz.

Die Elf von Zvonimir Soldo beendet nach vier Spielen das Warten auf einen Sieg, setzt sich auswärts beim SV Mattersburg mit 2:1 durch und gibt die Rote Laterne an WSG Tirol ab. Mattersburg hingegen verspielt die erste Chance, vorzeitig den Klassenerhalt zu fixieren.

Die Burgenländer sind am heimischen Terrain anfangs überlegen und brechen vor allem immer wieder über links durch. Die Admira startet gut, findet aber mit Fortlauf der ersten Hälfte keine Mittel.

In der 25. Minute ist es Kapitän Jano, der nach einer Standardsituation in Stürmer-Manier im Strafraum bleibt. Der Spanier übernimmt eine Flanke von Mahrer direkt und lenkt den Ball zum 1:0 ins Tor. Wenig später muss sich Keeper Andreas Leitner mit einer Fuß-Abwehr bei einer Hart-Ecke auszeichnen.

In Hälfte zwei wendet sich das Blatt. Kurz nach Seitenwechsel gibt es nach einem Handspiel von Pusic bei einer Hereingabe von Hjulmand Elfmeter. Pusch verwandelt ins rechte Eck zum 1:1 (49.). Kuster ist dran, kann den Strafstoß aber nicht wie unter der Woche entschärfen.

In der 68. Minute hat Admira Glück. Gruber knallt den Ball an die Latte, dann geht Hart zu Boden, doch der Elferpfiff bleibt aus. Eine Mega-Chance von Bürger kratzt Hoffer mit vollem Einsatz von der Linie. In der 73. Minute beendet Joker Sinan Bakis seine Torsperre. Jano leitet einen Ball unfreiwillig in den Lauf des Stürmers weiter, der Kuster umkurvt und einschiebt.

Dabei bleibt es, in einer hektischen Schlussphase gelingt keinem Team mehr ein Treffer.

In der Tabelle überholt die Admira nun WSG Tirol und liegt zwei Punkte vor dem Abstiegsrang auf Platz 5 der Qualifikations-Gruppe. Mattersburg rutscht auf Rang vier ab und liegt nur mehr drei Punkte vom letzten Platz entfernt.

Tabelle/Spielplan der Meistergruppe >>>

(Text wird unter dem Video fortgesetzt)


Die besten Bilder der 30. Bundesliga-Runde 2019/20:

Bild 1 von 51 | © GEPA

Salzburg-Hartberg 3:0

Bild 2 von 51 | © GEPA
Bild 3 von 51 | © GEPA
Bild 4 von 51 | © GEPA
Bild 5 von 51 | © GEPA
Bild 6 von 51 | © GEPA
Bild 7 von 51 | © GEPA
Bild 8 von 51 | © GEPA
Bild 9 von 51 | © GEPA
Bild 10 von 51 | © GEPA
Bild 11 von 51 | © GEPA
Bild 12 von 51 | © GEPA
Bild 13 von 51
Bild 14 von 51 | © GEPA

Sturm Graz - Rapid Wien 2:3

Bild 15 von 51
Bild 16 von 51
Bild 17 von 51
Bild 18 von 51
Bild 19 von 51
Bild 20 von 51
Bild 21 von 51
Bild 22 von 51
Bild 23 von 51
Bild 24 von 51
Bild 25 von 51
Bild 26 von 51

Austria Wien - SKN St. Pölten 2:5

Bild 27 von 51
Bild 28 von 51
Bild 29 von 51
Bild 30 von 51
Bild 31 von 51
Bild 32 von 51
Bild 33 von 51
Bild 34 von 51
Bild 35 von 51
Bild 36 von 51

WSG Tirol - SCR Altach 0:1

Bild 37 von 51 | © GEPA
Bild 38 von 51
Bild 39 von 51
Bild 40 von 51 | © GEPA
Bild 41 von 51 | © GEPA
Bild 42 von 51 | © GEPA
Bild 43 von 51 | © GEPA
Bild 44 von 51 | © GEPA
Bild 45 von 51 | © GEPA
Bild 46 von 51 | © GEPA
Bild 47 von 51 | © GEPA
Bild 48 von 51 | © GEPA
Bild 49 von 51
Bild 50 von 51 | © GEPA
Bild 51 von 51 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at

SK Sturm lässt Lukas Spendlhofer diese Saison nicht mehr spielen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare