Zoki Barisic: "Wollen mit Kara verlängern"

Zoki Barisic: Foto: © GEPA
 

In der Sommer-Transferphase geht es beim SK Rapid üblich heiß her. Mit Rohdiamant Yusuf Demir haben die Hütteldorfer ihre lukrativste Aktie an den FC Barcelona abgegeben. Im grün-weißen Lager befinden sich aber weitere Kandidaten für einen Abgang.

Einer davon ist Ercan Kara, der seit Jänner 2020 erfolgreich für Rapid auf Torejagd geht und einige Interessenten auf den Plan gerufen hat. Gegen einen Abgang wehrt man sich in Hütteldorf und plant sogar langfristig, wie Sportdirektor Zoran Barisic bei "Talk & Tore" auf Sky mitteilt.

"Wir wollen mit Ercan Kara schon seit Monaten verlängern. Wir haben ihm auch ein Vertragsangebot gemacht und werden uns nach der Decke strecken und alles unternehmen, um mit ihm zu verlängern. Die Sache ist nicht einfach, aber das Bemühen kann man uns nicht absprechen", sagt Barisic.

Nicht minder schwer würde ein Abgang von Dauerbrenner Maximilian Ullmann wiegen. Der Außenverteidiger soll bei Arminia Bielefeld hoch im Kurs stehen. Eine Einigung zwischen Spieler und Klub liegt aber nicht vor, wie Barisic bestätigt.

"Momentan ist er (Ullmann, Anm.) noch bei Rapid. Wir werden keinen Spieler unter Wert verkaufen. Die Spieler haben bei uns Vertrag und wussten, was sie unterschreiben. Das gilt für alle Spieler. Auf der einen Seite hast du einen Vertrag und bist Profi, auf der anderen bist du auch nur ein Mensch. Da gehen dir vielleicht Zahlen durch den Kopf und die Chance, in einer besseren Liga zu spielen. Trotzdem ist es wichtig, für den aktuellen Verein 100 Prozent Leistung zu bringen. Das verlangen wir von allen Spielern", so der 51-Jährige.

Ob Rapid noch selbst am Transfermarkt aktiv wird? "Falls ein Spieler wechselt oder wir eine Gruppenphase erreichen, werden wir aktiv werden. Der Transfermarkt hat noch länger geöffnet, es kann in verschiedenste Richtungen gehen. Es wäre unseriös von mir, jetzt schon Ansagen zu tätigen."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..