Wegen Haaland? Sender kauft Rechte an RBS-Spielen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Salzburgs Youngster Erling Haaland ist derzeit in aller Munde. Speziell in seinem Heimatland Norwegen löste der 19-Jährige einen regelrechten Hype aus.

Das erkannte anscheinend auch die norwegische Zeitschrift "VG" - die auch einen Web-TV-Sender bespielt - und greift deshalb zu speziellen Mitteln: VG kauft mit sofortiger Wirkung die TV-Rechte für alle Bundesliga-Spiele von Red Bull Salzburg in der laufenden Saison. Diese Spiele werden auf dem Bezahl-Sender VG+ zu sehen sein.

Erling Haaland traf in seinen ersten elf Pflichtspielen der Saison ganze 18 Mal und ist gemeinsam mit Bayerns Serge Gnabry mit vier Treffern Top-Torschütze in der Champions League. Bei der bitteren 3:4-Auswärtsniederlage gegen den FC Liverpool am Mittwoch konnte Haaland 7950 Tage nach seinem Vater Alfi Inge ebenfalls an der legendären Anfield-Road ein Tor erzielen.


Textquelle: © LAOLA1.at

Nach Liverpool folgt Altach: Salzburg zurück im Bundesliga-Alltag

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare