Union Berlin? Florian Flecker: "Nicht fix"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Unter der Woche hat der Kurztrip von Florian Flecker nach Berlin gewaltige Wellen geschlagen.

Der TSV Hartberg dementierte zwar, dass der Wechsel des 23-Jährigen zum deutschen Zweitligisten Union Berlin fix sein, aber die Gerüchteküche wurde ordentlich angeheizt. Schließlich wollte Flecker schon im Winter den Sprung in die deutsche Hauptstadt wagen.

Nach dem kuriosen 4:3-Sieg bei Rapid gab sich der Steirer in Transfer-Sachen recht defensiv. "Nein, noch ist es nicht fix", erklärt Flecker auf "Sky"-Nachfrage.

Wie es sich anhören würde, bei Union ein "eiserner" Junge zu werden? "Es würde sich schon gut anhören. Mein Ziel ist aber, mit Hartberg nicht abzusteigen. Alles andere ist im Moment ziemlich unwichtig für mich."

Gegen Rapid kam man diesem Ziel einen Schritt näher. "Wir hatten viele Spiele, in denen das Glück nicht auf unserer Seite war. Genau so ein Spiel wie heute haben wir gebraucht. Es war ein richtig schmutziger Sieg, der uns in dieser Phase gut tut", findet Flecker.

Textquelle: © LAOLA1.at

Fassungslosigkeit bei Kühbauer nach Hartberg-Niederlage

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare