Torwart trifft bei Sturm-Kantersieg in Voitsberg

Torwart trifft bei Sturm-Kantersieg in Voitsberg Foto: © GEPA
 

Der SK Sturm Graz feiert nur einem Tag nach dem kräftezehrenden 3:2-Testspielsieg über NS Mura einen 11:0-Kantersieg beim ASK Voitsberg.

Zum 100-jährigen Jubiläum des steirischen Landesligisten zeigt sich Österreichs Vizemeister in Torlaune. Andreas Pfingstner (24./ET) sorgt per Eigentor für die Führung der Murstädter, die Tomi Horvat (28., 41.) noch in der ersten Halbzeit per Doppelpack auf 3:0 ausbaut.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wird Voitsberg regelrecht überrollt: Innerhalb von 2:15 Minuten treffen die eingewechselten Mo Fuseini (46.), Christoph Lang (47.) und Alexander Prass (48.). Lang hat damit noch nicht genug, erhöht in Minute 58 auf 7:0.

Dann passiert Kurioses: Der 19-jährige Torhüter Luka Maric, der in der ersten Halbzeit das Grazer Tor hütet, wird von Christian Ilzer nach einer Verletzung bei Fuseini als Stürmer ins Spiel gebracht. In Minute 67 trägt sich der etatmäßige Keeper von Sturm II zum 8:0 (67.) in die Schützenliste ein.

Lang mit seinen Toren drei (74.) und vier (81.) sowie Prass mit einem Freistoß-Hammer (83.) sorgen für den 11:0-Endstand.

Sturm-Aufstellung: Maric (46. Giuliani); Gazibegovic (46. Stückler), Wüthrich (46. Komposch), Affengruber (46. Nelson), Schnegg (46. Trummer); Gorenc-Stankovic (46. Dante), Hierländer (46. Demaku), Kiteishvili (46. Prass); Horvat (46. Kronberger); Sarkaria (46. Fuseini/61. Maric), Jantscher (46. Lang)

LASK-Abbruch wegen medizinischen Notfalls

Der LASK verliert sein Testspiel gegen den polnischen Vorjahres-Neunten KS Cracovia mit 0:2. In der 78. Minute muss das Spiel allerdings wegen eines medizinischen Notfalls im Zuschauerbereich abgebrochen werden.

Die erste Halbzeit verläuft größtenteils ohne große Möglichkeiten, der LASK findet gegen Ende des ersten Durchgangs einige Gelegenheiten vor. Die beste Chance hat Alexander Schmidt, der die Außenstange trifft (39.).

Im zweiten Durchgang gehen die Gäste nach einem Vorstoß über rechts durch Stürmer Filip Balaj (57.) in Führung und legen zehn Minuten später per Foulelfmeter durch Sergiu Hanca (67.) nach.

LASK-Startaufstellung: Schlager; Stojkovic (60. Renner), Boller (46. Sako), Luckeneder (60. Softic), Potzmann (70. Würdinger); Jovicic (60. Valencia), Horvath (60. Kadlec), Michorl; Flecker (70. Haas), Schmidt, Goiginger (70. Michlmayr)

Kantersiege für Hartberg und die WSG

Der TSV Hartberg weist Landesligist Heiligenkreuz mit 5:0 in die Schranken.

Okan Aydin (16.) erzielt das einzige Tor in Hälfte eins. In der zweiten Halbzeit machen es Maximilian Sellinger (50.), Seth Paintsil (60.), Mario Kröpfl (82.) und Lukas Fadinger (85.) deutlich.

Die WSG Tirol gewinnt unterdessen ihr erstes Testspiel gegen Gebietsligist Kirchberg mit 14:1.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..