Ibertsberger: "Jungs unsere Ideen vermitteln"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Robert Ibertsberger ist bereits seit 9. März Trainer des spusu SKN St. Pölten - Pflichtspiel unter seiner Anleitung gab es noch keines.

Am Mittwoch darf der 43-Jährige mit seinen Schützlingen zumindest das Training wieder aufnehmen und sie auf seine Vorhaben einschwören.

"Die Spieler und das gesamte Betreuerteam freuen sich, dass wir endlich wieder zurück auf den Rasen können. Nach dem intensiven Athletiktraining der letzten Wochen in den eigenen vier Wänden, ist es gut, dass wir nun mit dem Ball am Fuß arbeiten und wieder ein erstes Gefühl eines Mannschaftstrainings vermitteln können", erklärt Ibertsberger und meint weiter:

"Der Betrieb wird auf Basis der Einhaltung der behördlichen Vorgaben noch etwas ungewöhnlich ablaufen, aber es wird dennoch möglich sein, den Jungs unsere Ideen zu vermitteln."

Trainiert wird in vier Kleingruppen zu je sechs Spielern unter Anleitung von den Co-Trainern Alexander Marchat und Marc Schweinshaupt, sowie Athletiktrainer Christian Balga und Sportkoordinator Marcel Ketelaer.

Ibertsberger und Tormanntrainer Christoph Eglseer sind bei allen Gruppen im dafür behördlich vorgesehen Sicherheitsabstand anwesend.

Textquelle: © LAOLA1.at

Budget offen: Sturm Graz erwartet schwierige Transferzeit

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare