SKN-Goalie Christoph Riegler Thema bei Rapid?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bekommt der SK Rapid Wien in der kommenden Saison einen neuen Torhüter?

Laut "Sky" soll Christoph Riegler vom SKN St. Pölten bei den Hütteldorfern im Gespräch sein.

Bewahrheitet sich dieses Gerücht, würde sich wieder einmal die Vorliebe von Trainer Didi Kühbauer, Ex-Schützlinge zu seinem nächsten Arbeitgeber zu holen, bewahrheiten.

Riegler hat in dieser Saison einen Leistungssprung nach vorne gemacht. Bei Rapid wiederum gibt es immer wieder Gerüchte über einen Abgang von Richard Strebinger, der beim 1:0 gegen den FC Wacker Innsbruck auf der Bank Platz nehmen musste und von Tobias Knoflach ersetzt wurde (Knoflach: Geil auf mehr Einsätze).

Riegler ist seit 2007 beim SKN, davor war er einige Monate in der U15 von Rapid.

Dieses Engagement im grün-weißen Nachwuchs sei damals zu früh gekommen, wie sich Riegler im März bei "weltfussball.at" erinnerte:

"Meine Eltern sind Rapid-Fans, mein Vater ist sogar ein besonders heißblütiger Rapidler. Mit ihm war ich als Kind oft im Hanappi-Stadion und habe davon geträumt, dass ich einmal dorthin wechseln kann. Es hat sich zwar erfüllt, war aber eben einfach zu früh."

Textquelle: © LAOLA1.at

Ilzer zu Austria-Gerücht: "Nächste Woche dann beim KAC"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare