Austria: Pichler für fünf Spiele gesperrt

Austria: Pichler für fünf Spiele gesperrt Foto: © GEPA
 

Austria Wien muss lange auf Benedikt Pichler verzichten.

Nach seiner Roten Karte gegen Sturm Graz aufgrund des Horror-Fouls an Sandro Ingolitsch greift der Strafsenat der Bundesliga hart durch und zieht die Offensivkraft wegen rohen Spiels für fünf Spiele aus dem Verkehr.

Beim Sturm-Rechtsverteidiger bestätigten sich am Montag mit der Diagnose Riss des vorderen Kreuzbandes, des Innenbandes und des Meniskus die schlimmsten Befürchtungen. Der 23-Jährige muss rund neun Monate pausieren.

Pichler hat sich nach Schlusspfiff auf Instagram bei Ingolitsch entschuldigt und beste Genesungswünsche übermittelt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..