Kraetschmer-Aus auch im Bundesliga-Aufsichtsrat

Kraetschmer-Aus auch im Bundesliga-Aufsichtsrat Foto: © GEPA
 

Was sich mit dem Aus als Vorstandsvorsitzender der Wiener Austria ankündigte, ist nun fix: Markus Kraetschmer wird künftig auch nicht mehr dem Aufsichtsrat der Österreichischen Bundesliga angehören.

Sein Mandat endet am 30. Juni, was mit dem Ende der Tätigkeit als AG-Vorstand der Austria zusammenfällt.

Kraetschmer gehörte dem Bundesliga-Aufsichtsrat von 1. März 2006 bis 18. Juli 2018 sowie erneut seit dem 9. Juli 2020 an.

Während seiner Amtsperioden war Kraetschmer langjähriger Vorsitzender der höchsten Spielklasse, Vizepräsident der Bundesliga und des ÖFB sowie zuletzt stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Über die Nachbesetzung der vakanten Position entscheiden die Bundesligisten in einer der nächsten Klub-Konferenzen. Wer ihm als Vorsitzender-Stellvertreter nachfolgt, beschließt der Aufsichtsrat selbst.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..