LASK verpflichtet Yoav Hofmayster

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der LASK treibt die Transferpläne für die Zukunft weiter voran.

Wie die "OÖN" berichten, haben sich die Linzer die Dienste von Yoav Hofmayster von Ramat haSharon gesichert. Der 19-jährige defensive Mittelfeldspieler aus Isreal wird allerdings gleich wieder direkt in seine Heimat zurückverliehen, wo der U19-Teamspieler für die nächsten zwei Jahre bei Erstligist Kiryat Shmona zum Einsatz kommen wird.

Grund dafür ist die Militärausbildung, wie LASK-Vizepräsident Jürgen Werner verrät: "Er muss einen zweijährigen Militärdienst leisten." Große Stücke hält man beim LASK auf Hofmayster aber allemal, in Zukunft soll er dort nämlich im Idealfall James Holland beerben. "Er ist einer für die Position von James Holland."

Luckeneder "kann gehen, wenn er will"

Klarheit soll es beim LASK unter anderem auch bald um die Personalie Felix Luckenender geben. Der 26-jährige Innenverteidiger war die vergangenen beiden Spielzeiten an Altach und Hartberg verliehen. Der LASK hat den auslaufenden Vertrag per Option verlängert, ein Verbleib in Linz ist dennoch nicht sicher.

"Wir haben für seine Position Yevgen Cheberko verpflichtet", spricht Werner die Konkurrenz in der Innenverteidigung an. "Ich habe Felix versprochen, dass er gehen kann, wenn er will. Es gibt einige Interessenten", gibt der LASK Luckeneder den Weg frei.

Unter den Interessenten befindet sich unter anderem der TSV Hartberg, der sich um eine erneute Leihe bemühen soll.


Textquelle: © LAOLA1.at

Legionär Hannes Wolf plant dauerhaften Verbleib bei Gladbach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare