Joelinton über Abschied von Rapid "traurig"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach zwei Jahren bei Rapid verabschiedet sich Hoffenheim-Leihgabe Joelinton mit Ende der Saison aus Hütteldorf.

"Ich bin traurig. Ich habe hier viel gelernt und war immer gerne bei Rapid", sagt der 21-jährige Brasilianer im "Kurier". Der Rekordmeister hätte zwar eine Kaufoption gehabt, realistisch war diese Variante allerdings nicht. Der Kaufpreis hätte demnach über acht Millionen Euro betragen.

Ex-Rapid-Sportchef Andreas Müller sprach früher immer über eine Option "in marktüblicher Höhe".

Barisic warnte vor Verpflichtung

Ob Joelinton in der Deutschen Bundesliga eine Zukunft hat, ist freilich nicht in Stein gemeißelt. "Ich weiß gar nicht, wie es für mich weitergeht. Aber das ist auch der Fußball", meint der Stürmer, der in Hütteldorf sein großes Potenzial nie voll ausfüllen konnte. In 78 Pflichtspielen traf der Brasilianer 21 Mal. Vielen Fans wird er allerdings auch als Chancen-Vernebler vom Dienst in Erinnerung bleiben.

Der ehemalige Coach Zoran Barisic soll schon nach einem Videostudium im Jänner 2016 gemeint haben: "Sehr großes Potenzial, aber nicht gut beim Torabschluss."

Eine Prognose, die aus grün-weißer Sicht teilweise eingetroffen ist.

Textquelle: © LAOLA1.at

Dominic Thiem steht im Finale des ATP-250 in Lyon

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare