Stankovic: Es gab Anfragen aus Holland

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach einer im Profi-Bereich eher unüblichen Absprache durfte Cican Stankovic die vergangenen vier Spiele das Tor des FC Red Bull Salzburg hüten.

Bei einem Fußball-Stammtisch in Kuchl gibt der 25-Jährige preis, dass er im Sommer zwei Anfragen aus Holland hatte, bei einem Klub soll es sich um Heerenveen gehandelt haben.

"Das stimmt, es gab Interesse aus Holland, aber der Trainer hat mir klar gesagt, dass er mich behalten will und mir auch Spiele geben würde. Das hat er auch getan", so Stankovic.

Nach bereits zehn Einsätzen unter Marco Rose in dieser Spielzeit, vergangene Saison waren es nur neun insgesamt, hat der Goalie Lust auf mehr.

"Ich habe immer noch das Ziel, mich hier durchzusetzen", so Stankovic (Vertrag bis 2020), der mit Alexander Walke (17 Einsätze) starke Konkurrenz hat.

"Wir haben ein professionelles Verhältnis, jeder erledigt seine Aufgaben, es ist ganz normal und gibt keine Vorfälle."

Möglicherweise verschärft aber bald ein junger Tormann aus Kroatien die Konkurrenz-Situation:


Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm: Roman Mählich offiziell ein Trainer-Thema

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare