Abschied! Austria von Stöger-Verkündung überrascht

Abschied! Austria von Stöger-Verkündung überrascht Foto: © GEPA
 

Die spontane Verkündung von Peter Stöger, ab Sommer nicht mehr länger für die Wiener Austria zu arbeiten, sorgte für einen Paukenschlag (Alle Infos zum Stöger-Aus bei der Austria >>>).

Der Trainer und Sportchef preschte nach der 0:1-Auswärtsniederlage beim TSV Hartberg vor und überraschte mit dem Gang an die Öffentlichkeit auch die Verantwortlichen der Wiener Austria.

"Wir haben darüber gesprochen, dass wir erst Mitte der kommenden Woche die Entscheidung von Peter Stöger gemeinsam verkünden wollten. Allerdings wurden die Prioritäten heute anders gesetzt", wird der geschockte Präsident Frank Hensel in einer Presseaussendung zitiert. Stöger selbst begründete dies aufgrund der Aussagen des Vorstandsvorsitzenden Markus Kraetschmer, der weiterhin davon sprach, Stöger bis zur kommenden Woche überzeugen zu wollen, obwohl die Entscheidung schon feststand.

Nun herrscht Klarheit. Hensel, der am Freitag ein längeres Gespräch mit seinem Cheftrainer unter anderem über die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen geführt hatte, hält dazu fest: "Leider ist es uns nicht gelungen, Peter Stöger zur Verlängerung seines Vertrages zu bewegen. Peters Entscheidung ist natürlich zu respektieren. Wir bedanken uns für seinen Einsatz und das große Engagement von Peter für den Verein, hoffen zugleich aber auch, dass wir die gemeinsam formulierten sportlichen Ziele am Saisonende erreichen. Wir sind überzeugt, dass sich Peter bis zum letzten Tag zu hundert Prozent für dieses Ziel einsetzen wird."


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..