Gabun schockt Ghana last minute

Gabun schockt Ghana last minute Foto: © getty
 

Ghana kassiert am zweiten Spieltag der Afrika-Cup-Gruppenphase einen späten Schock.

Die "Black Stars" kommen gegen die gabunische Nationalmannschaft, die unter anderem auf Superstar Pierre-Emerick Aubameyang aufgrund von Herzproblemen verzichten muss, nicht über ein 1:1 hinaus.

Für das ghanaische Führungstor sorgt Kapitän Andre Ayew, der in Minute 18 nach einer starken Körperdrehung stramm von außerhalb des Sechzehners ins kurze Eck einschießt.

Die beste Chance zum Ausgleich ergibt sich Gabun in Minute 63, doch Verteidiger Abdul Rahman Baba kann einen Obian-Schuss gerade noch vor der Linie klären.

Nichts mehr zu retten gibt es indes in Minute 88.: Jim Allevinah schaltet nach einem kurz ausgespielten Freistoß schnell, dribbelt sich in den Sechzehner und gleicht mit einem platzierten Flachschuss aus.

Damit steht Gabun mit vier Punkten vor dem Aufstieg ins Achtelfinale. Ghana ist mit nur einem Punkt aus zwei Spielen am letzten Spieltag gegen die Komoren zum Siegen verdammt, da nur die acht Gruppen-Sieger und -Zweiten sowie die vier besten Gruppen-Dritten in die Runde der letzten 16 aufsteigen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..