Austria Lustenau biegt auch Liefering

 

Der SC Austria Lustenau feiert in der 3. Runde der Admiral 2. Liga den 3. Sieg. Die Vorarlberger überraschen erneut und feiern einen 2:1-Heimsieg gegen den FC Liefering.

In einem überaus attraktiven Schlager suchen beide Teams von Beginn an ihr Heil in der Offensive. Die erste dicke Chance lässt Lieferings Nene Dorgeles aus, als er nach einem Querpass von Elias Havel am Ball vorbei rutscht (12.).

Den ersten Treffer bejubeln dann die Gastgeber. Liefering-Goalie Adam Stejskal kann einen Schuss von Wallace nur kurz abwehren, Pius Grabher steht goldrichtig und staubt trocken ab (24.).

Die Antwort der Gäste folgt postwendend - nach einem Stanglpass von Dorgeles schiebt Daniel Owusu aus kurzer Distanz ein (26.).

In der 35. Minute scheitert Lustenaus Jan Stefanon, der anstelle des am Knie verletzten Goalgetters Haris Tabakovic stürmt, an der Stange. Wallace macht es in der 38. Minute besser - nach einem scharfen Ball von Michael Cheukoua in den Strafraum bringen die Salzburger den Ball nicht weg und der Brasilianer profitiert davon.

Auch nach der Pause geht es hin und her. Die besseren Chancen haben aber die Vorarlberger. Stejskal rettet zunächst gegen Stefanon nach einem sehenswerten Solo von Muhammed-Cham Saracevic (50.) und zeichnet sich dann bei einem Kopfball von Jean Hugenot mit einer Parade aus (71.).

In der 89. Minute sieht der erst sechs Minuten zuvor eingewechselt Lustenau-Neuzugang Junior Gelb-Rot. Aber die Schlussoffensive der Lieferinger bleibt auch in Überzahl ergebnislos.

Für Vizemeister Liefering ist es der erste Punkteverlust unter Neo-Coach Rene Aufhauser.

Alle Spiele der 2. Liga im kostenlosen LIVE-Stream >>>

Der LIVE-Ticker zur 2. Liga >>>

Spielplan und Ergebnisse >>>

Die Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..