Später Dornbirn-Sieg im West-Derby gegen Wacker

Später Dornbirn-Sieg im West-Derby gegen Wacker Foto: © GEPA
 

Der FC Dornbirn entscheidet das West-Derby in der 15. Runde der 2. Liga für sich! Im Heimspiel gegen Wacker Innsbruck feiern die Vorarlberger dank eines Eigentors von Raphael Galle einen späten 1:0-Sieg.

Im ersten Spiel unter Interimstrainer Klaus Stocker zeigt Dornbirn eine beherzte und kämpferische Leistung. Strafraum-Szenen sind auf beiden Seiten rar gesät, einzige Highlights sind Härteeinlagen mit anschließenden Nettigkeiten.

In der 35. Minute folgt der erste Wacker-Nackenschlag, als Alex Joppich verletzungsbedingt ausgewechselt werden muss. Ersatzmann Marco Holz schrammt nach dem Seitenwechsel am Führungstreffer vorbei. Sein Abschluss aus spitzem Winkel wird von Goalie Bundschuh zur Seite abgewehrt (47.). Ansonsten bleibt die Innsbrucker Offensive ohne den gesperrten Ronivaldo harmlos. Sogar ein schmeichelhafter Elfmeter nach Foulspiel an Zaizen bringt Okan Aydin nicht an Bundschuh vorbei (66.).

Mit Fortdauer der Partie rührt Dornbirn immer mehr Beton an, lauert auf Konter und wird belohnt: Nagler dringt in den Strafraum ein und scheitert an Knaller, dessen Abpraller der 22-jährige Galle ins eigene Netz bugsiert (90.+2).

Während Dornbirn der erste Sieg seit 11. September glückt, muss Wacker nach der 1:2-Heimpleite gegen St. Pölten vor der Länderspielpause die nächste Enttäuschung unter Masaki Morass hinnehmen. Innsbruck ist mit 24 Zählern Siebter, Dornbirn springt mit elf Punkten an die 13. Stelle.

2. Liga - Spielplan/Tabelle >>>

2. Liga - LIVE-Ticker >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..