Austria Lustenau schießt Kapfenberg ab

 

Austria Lustenau bleibt das Team der Saison in der Admiral 2. Liga. Die Vorarlberger feiern in der 11. Runde den bereits 10. Saisonsieg – und das eindrucksvoll.

Das Team von Trainer Markus Mader schießt die Kapfenberger SV mit 6:0 aus dem Planet Pure Staion.

Die Lustenauer sorgen früh im Spiel für klare Fronten und liegen bereits zur Halbzeit mit 5:0 voran. Die Falken sind ohne Chance und schlittern in ein Debakel. Mann des Spiels ist einmal mehr Haris Tabakovic mit drei Treffern.

Tabakovic mit Triple-Pack

Den Torreigen eröffnet Jean Hugonet in der 11. Minute. Nach einer Freistoß-Flanke von rechts misslingt ein Abwehrversuch der Kapfenberger völlig, der Ball kommt zur Mitte, wo Hugonet keine Mühe hat, ihn über die Linie zu drücken.

Nur drei Minuten später trifft Tabakovic zum ersten Mal: Nach einem Foul an Teixeira tritt der Schweizer zum Elfer an. Und hämmert den Ball wuchtig unter die Querlatte.

In der 17. Minute darf dann Sturmpartner Teixeira jubeln: Der Franzose zieht von links in den Strafraum und schiebt den Ball am herausstürmenden KSV-Goalie vorbei ins lange Eck.

Tabakovic legt wenig später nach: Bei einem Stanglpass von rechts muss er nur noch den Fuß hinhalten (22.). In der 30. Minute macht der Top-Stürmer der Liga den Triple-Pack perfekt: Eine weite Flanke übernimmt er direkt. Giuliani kann den Volley abwehren, allerdings nur kurz. Den zweiten Versuch verwandelt Tabakovic trocken. Damit erhöht der 27-Jährige sein Torkonto auf 16!

Danach schalten die Gastgeber zurück, bestimmen aber weiterhin das Spiel. Nach Seitenwechsel erhöht Brandon Baiye auf 6:0 (64.).

Mit dem 10. Saisonsieg und 30 Punkten festigen die Lustenauer die Tabellenspitze. Liefering liegt als erster Verfolger sechs Zähler zurück.


Alle Spiele der 2. Liga im kostenlosen LIVE-Stream >>>

Der LIVE-Ticker zur 2. Liga >>>

2. Liga - Spielplan und Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..