GAK fertigt im Steirer-Derby Lafnitz ab

 

Der GAK gewinnt in der 15. Runde der Admiral 2. Liga das LAOLA1-Topspiel beim SV Lafnitz klar mit 4:1.

In einem rassigen und abwechslungsreichen Steirer-Derby kommt es bereits in der 5. Minute zum ersten Paukenschlag. Lafnitz-Kicker Gremsl sieht wegen einer Notbremse an Pedro Felipe die Rote Karte.

Die Oststeirer agieren auch in Unterzahl mutig und werden bereits in der 10. Minute belohnt. Nach einem Eckball verwertet Feyrer aus kurzer Distanz zur Führung der Hausherren.

Es entwickelt sich eine Partie mit Chancen auf beiden Seiten. In Minute 38 bejubelt der GAK den Ausgleich, wobei auch dieses Tor ein Lafnitz-Kicker erzielt. Wendler köpft nach einem Eckball ins eigene Tor.

Lafnitz-Goalie Zingl hält sein Team in dieser Phase mit guten Paraden immer wieder im Spiel. Nach dem Seitenwechsel macht sich die Überzahl der Grazer jedoch deutlich bemerkbar.

Die Führung resultiert aus einem kuriosen Tor. Ein Pass von Seidl (54.) in den Strafraum rollt von Freund und Feind unberührt ins Tor. Ein abgefälschter Schuss von Weberbauer (72.) sorgt für die Vorentscheidung.

Wenig später wird es für Lafnitz richtig bitter. Nach Foul von Feyrer an Sangare verwertet Peham (75.) den fälligen Elfmeter.

Die finalen Spielminuten gehen in Gleichzahl über die Bühne, da GAK-Kapitän Perchtold in Minute 80 nach Foul an Prohart Gelb-Rot sieht.

Der von Interimscoach Ralph Spirk betreute GAK reiht sich mit 23 Punkten auf Platz acht ein, Lafnitz ist mit 27 Zählern Sechster.

2. Liga - Spielplan/Tabelle >>>

2. Liga - LIVE-Ticker >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..