Kapfenberg schreibt gegen Rapid II erstmals an

 

Die Kapfenberger SV jubelt in der vierten Runde der Admiral 2. Liga über die ersten Punkte. Die Steirer gewinnen am Samstag das Auswärtsspiel gegen den SK Rapid II mit 3:0.

Bei Temperaturen über 30 Grad Celcius entwickelt sich ein offenes Spiel, bei dem zunächst die Gastgeber die besseren Chancen vorfinden, doch KSV-Goalie Christopher Giuliani entschärft in der zwölften Minute einen Weitschuss von Moritz Oswald und Marko Dijakovic schießt in der 21. Minute aus guter Position drüber.

In der 40. Minute gehen die Kapfenberger dann in Führung. Mario Grgic zirkelt einen Freistoß aus rund 20 Metern genau ins Eck.

Im zweiten Durchgang sind Torszenen auf beiden Seiten rar gesät. Kapfenbergs Matthias Puschl scheitert in der 66. Minute mit einem Kopfball, im Gegenzug vergibt Nicholas Wunsch eine ganz gute Möglichkeit für die Hütteldorfer.

Entschieden wird dir Partie dann von Paul Komolafe. Der in der 67. Minute eingewechselte Nigerianer verwertet zunächst in der 78. Minute ein Zuspiel von Neuzugang Mohamed Cherif und schließt in der 88. Minute dann noch einen Konter erfolgreich ab. Es ist der erste Doppelpack des 20-Jährigen in der 2. Liga.

Bei Rapid II ist Christopher Dibon bis zur 75. Minute in der Innenverteidigung im Einsatz, Philipp Schobesberger wird in der 64. Minute eingewechselt.

Kapfenberg entfernt sich mit drei Punkten aus der Abstiegszone, Rapid II kassiert die erste Niederlage und hat weiterhin fünf Punkte am Konto.

Alle Spiele der 2. Liga im kostenlosen LIVE-Stream >>>

Alle Highlights der 2. Liga im VIDEO >>>

Der LIVE-Ticker zur 2. Liga >>>

Spielplan und Ergebnisse >>>

Die Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..