GAK stoppt Erfolgslauf von Wacker Innsbruck

 

Der GAK kann das Top-Duell gegen Wacker Innsbruck in der 12. Runde der 2. Liga mit 3:0 für sich entscheiden!

Noch in der ersten Hälfte stehen beide Abwehrreihen kompakt, wodurch lediglich ein abgefälschter Schuss von Ronivaldo für einen Hauch von Gefahr sorgt (26.). Deutlich spannender wird es kurz vor dem Pausenpfiff, als Schnellnegger den GAK in Front bringt, ehe die Fahne des Assistenten in die Höhe geht - Fehlentscheidung!

Nach dem Seitenwechsel brennt es kurzzeitig im Wacker-Strafraum, als eine Flanke an den zweiten Pfosten durchrutscht. Dort hat Harrer die Führung auf dem Fuß, jedoch zeigt sich der GAK-Goalgetter in seinem 100. Zweitliga-Einsatz zu überrascht und vergibt (55.).

Abgebrühter agiert Mihajlovic rund acht Minuten später. Kurz vor der Strafraumgrenze jagt der eingewechselte Mittelfeldspieler die Kugel flach ins linke Eck – 1:0!

Wacker verliert daraufhin nicht den Mut und tastet sich mit einem Ronivaldo-Kopfball, welcher knapp drüber geht, heran (67.). Danach ist wieder der GAK am Zug. Mihajlovic spielt sich dabei neuerlich in den Blickpunkt, als er Harrer im Fünfer mit einer butterweichen Flanke bedient und der Ex-Innsbrucker nur noch die Stirn hinhalten muss (77.).

Obwohl die Innsbrucker in den letzten Minuten einen bemühten Auftritt hinlegen, sorgt Zubak in der Nachspielzeit für den 3:0-Endstand.

Somit gelingt dem GAK der erste Sieg gegen Wacker seit dem 3. März 2007. Mit 20 Zählern am Konto ziehen die Grazer an Innsbruck (6./19 Punkte), das zuletzt fünf Spiele in Folge ungeschlagen blieb, vorbei und belegen vorerst Rang vier.

2. Liga - Spielplan/Ergebnisse >>>

2. Liga - Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

Gewinnspiel: Mit dem Bundesliga Manager Urlaub gewinnen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare