2. Liga: So lief die Titelentscheidung

 

Es war angerichtet für ein spannendes Finale im Kampf um den Aufstieg. SV Ried und Austria Klagenfurt gingen punktegleich in die letzte Runde der HPYBET 2. Liga.

Spannung kam aber letztlich nie auf, dafür sorgte die SV Ried. Die Innviertler legten einen Blitzstart hin, führten nach 12 Minuten bereits 3:0, nach knapp einer halben Stunde stand es 5:0.

Klagenfurt begann zu spät mit dem Toreschießen, auch ein Kantersieg gegen Wacker Innsbruck reicht am Ende nicht.

So verlief das Fernduell in der letzten Runde:

20:30 Uhr: Anpfiff in Ried und Klagenfurt

20:33 Uhr: 1:0 für Ried - perfekter Start für die Innviertler! In der 2. Minute trifft Wießmeier zur frühen Führung.

20:36 Uhr: 2:0 für Ried! Doppelschlag - nach einem Eckball kommt Wießmeier im Fünfer zum Kopfball und trifft aus kurzer Distanz.

Damit wird die Aufgabe für Klagenfurt schwer - jetzt müssten die Kärntner mit 4 Toren Vorsprung gewinnen.

20:41 Uhr: 3:0 für Ried! 11 Minuten gespielt - Ried trifft zum 3. Mal. Marco Grüll verwandelt einen Elfer trocken. In Klagenfurt steht es weiter 0:0 - die Kärntner würden Stand jetzt fünf Tore benötigen...

Ried mit Blitzstart am Weg Richtung Bundesliga

20:50 Uhr: 4:0 für Ried! Grüll mit der schönen Vorarbeit, Gschweidl bringt den Ball mehr oder weniger unbedrängt ins Netz.

21:02 Uhr: 5:0! Schützenfest der Wikinger. Nutz bedient Wiessmeier ideal, der seinen Triplepack schnürt (32.)

Zur Erinnerung: Klagenfurt benötigt damit nun schon 7 Tore...

21:12 Uhr: 1:0 für Klagenfurt! Lange hat es gedauert, kurz vor der Pause aber die Führung für die Kärntner. Coproduktion zweier Joker: Von Harke legt quer, Jaritz trifft flach.

Klagenfurt zieht damit an Punkten wieder mit Ried gleich. Allerdings fehlen der Austria sechs Tore zum Aufstieg

21:16 Uhr: Pause in Ried und Klagenfurt! Nach den ersten 45 Minuten ist aus Rieder Sicht alles auf Schiene. 5:0 die Führung für die Innviertler, Klagenfurt liegt 1:0 voran.

21:30 Uhr: Wiederbeginn - weiter geht's!

21:36 Uhr: 2:0 für Klagenfurt! Oliver Markoutz trifft aus der Drehung. Aber immer noch fehlen fünf Treffer.

21:45 Uhr: 2:1! Wacker verkürzt! Klagenfurt wirft alles nach vorne, das gibt Räume zum Kontern. Atsushi Zaizen nützt einen, bleibt ruhig und verkürzt. Klagenfurt damit wieder sechs Tore im Rückstand.

21:53 Uhr: 3:1 für Klagenfurt! Nach einem Eckball trifft Benjamin Hadzic per Fallrückzieher.

21:55 Uhr: 6:0 für Ried! Jenciragic holt den anstürmenden Grüll von den Beinen. Stefan Nutz verwandelt den Elfer und hält den Torvorsprung der Rieder bei 5 Treffern.

21:56 Uhr: 4:1 - Okan Aydin schiebt ein.

21:57 Uhr: 7:0 - der Rieder "Konter"! Nutz spielt Grüll frei, der einschiebt und den alten Vorsprung wieder herstellt.

21:58 Uhr: 5:1 für Klagenfurt! Und der nächste Treffer - diesmal wieder in Kärnten. Zakany verwandelt einen Elfer.

Situation: Klagenfurt fehlen allerdings immer noch 4 Treffer!

22:02 Uhr: 8:0! Wießmeier legt quer, Jefte in der Mitte ungedeckt, das lässt er sich nicht nehmen (76.). 5 Tore plus für die Rieder.

22:09 Uhr: 9:0! Das Schützenfest geht munter weiter! Nach weiter Eckball-Flanke von Nutz bringt Rainer den Ball aufs Tor, Grubeck drückt ihn per Kopf über die Linie.

22:12 Uhr: 6:1 für Klagenfurt! Florian Jarits staubt ab - der Treffer hilft aber nicht mehr, denn es fehlen immer noch 6 Treffer - und das in der 88. Minute.

22:17 Uhr: Der Aufsteiger heißt SV Ried! Schlusspiff im Innviertel - mit dem Kantersieg machen die Wikinger die Bundesliga-Rückkehr perfekt. Der 6:1-Sieg ist für die Klagenfurter zu wenig, die Tordifferenz gibt den Ausschlag für Ried.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare