Wird Wolfgang Gramann SKN-Generalmanager?

Wird Wolfgang Gramann SKN-Generalmanager? Foto: © GEPA
 

Es kommt Bewegung in die Diskussion um die Nachfolge von Andreas Blumauer als Generalmanager des SKN St. Pölten. Wie der "Kurier" berichtet, ist Wolfgang Gramann ein Kandidat auf den Posten.

"Es hat ein Gespräch mit dem Vorstand gegeben, und ja, ich habe mich als SKN-Geschäftsführer Wirtschaft beworben. Es gitb mehrere Bewerber, aber noch keine Entscheidung", wird der 58-Jährige von der Tageszeitung zitiert.

Gramann ist seit vielen Jahren externer Berater der Niederösterreicher, war zuvor als ÖFB-Generalseketär und Manger bei Red Bull Salzburg tätig.

"Wir werden sicher kein Satellitenklub"

Als künftiger Sportchef wird wohl auf Empfehlung von Kooperationsklub VfL Wolfsburg der Deutsche Jan Schlaudraff installiert. Der ehemalige Kicker kann nur sechs Monate als Verantwortlicher bei Hannover 96 vorweisen. Laut SKN-Präsident Helmut Schwarzl muss sich der 38-Jährige schnell mit Österreichs Fußball vertraut machen.

"Es ist noch nichts unterschrieben, er ist aber schon dabei, Österreichs Fußball kennenzulernen. Allen Beteiligten ist klar, dass das dann schnell gehen muss", so der SKN-Präsident. Ein Zulieferklub für den VfL nach Vorbild Liefering will man in der niederösterreichischen Landeshauptstadt nicht werden.

"Wir werden ganz sicher kein Satellitenklub", so Schwarzl, der auch zugibt, dass es nach dem Abstieg aus der Bundesliga ohne die Partnerschaft mit Wolfsburg und VW schwierig geworden wäre.

2. Liga im LIVE-Stream: SK Rapid II - SKN St. Pölten ab 14:30 Uhr >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..