Landerl holt FAC-Kicker Okungbowa nach Lübeck

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

FAC-Kicker Osarenren Okungbowa wird in der kommenden Saison in der 3. deutschen Liga spielen.

Der 26-Jährige wechselt von den Floridsdorfern zu Aufsteiger VfB Lübeck, der vom österreichischen Trainer Rolf Landerl betreut wird. Okungbowa unterschreibt bis Sommer 2021.

"Ich hatte sehr gute Gespräche mit Trainer Rolf Landerl. Diese machten es mir leicht, erstmals den Schritt weg aus der Heimat ins Ausland zu gehen. Ich freue mich auf die Herausforderung im hohen Norden", erklärt der zukünftige ÖFB-Legionär.

In der laufenden Saison der HPYBET 2. Liga hält der frühere Rapidler (zwei Bundesliga-Spiele) bei 22 Einsätzen (1 Tor, 2 Assists). Nach diversen Verletzungsproblemen soll nun der Durchbruch gelingen.

"Durch Verletzungen ist er eher ein Spätzünder. Er ist multifunktional als Sechser oder Innenverteidiger einsetzbar, sehr athletisch und zweikampfstark. Er bringt die nötige Ruhe am Ball mit", meint Lübecks Sportdirektor Rocco Leeser.

Auch wenn die Saison in der 2. Liga noch bis Ende Juli läuft, wird Okungbowa bereits Mitte Juli in Lübeck ins Training einsteigen.

Am Sonntag (ab 20:25 Uhr iM LIVESTREAM) bestreitet der FAC das Gastspiel beim SKU Amstetten.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Kapitän Stefan Schwab muss sich beim AMS melden

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare