Ried-Neuzugang mit Viererpack

Aufmacherbild Foto: © SVR/Scharinger
 

Die SV Ried hat sich im Testspiel gegen Regionalligist FC Wels warm geschossen.

Die Wikinger setzen sich auswärts mit 6:2 (1:1) durch. Mann des Spiels ist Neuzugang Marco Grüll, der gleich in seinem ersten Spiel ein großes Ausrufezeichen setzt.

Der 20-jährige Pongauer, erst am Donnerstag von St. Johann zum 2. Liga-Klub gewechselt, schnürt einen Viererpack. Pecirep sorgt nach dem 0:1 durch Stadlbauer für den Ausgleich (15.), Grülls Führungstreffer zum 2:1 (62.) wird von Rozic (72.) egalisiert. Grüll (73.) und Vojic (75.) sorgen für die Vorentscheidung, Grüll legt in den Schlussminuten noch zwei Treffer drauf (86., 89.).

Die Stürmer-Hoffnung absolvierte noch im Herbst ein Probetraining bei Rapid und hinterließ einen guten Eindruck. Zu einer Verpflichtung kam es jedoch nicht, so schlug im Jänner dann die SV Ried zu.

Textquelle: © LAOLA1.at

2. Liga: SV Ried angelt sich Rapid-Teststürmer Grüll

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare