Darum bekommt Klagenfurt keine Lizenz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Kurioser Grund für die Lizenz-Verweigerung bei Austria Klagenfurt. Wie die Kärntner in einer Aussendung mitteilen, handelt es sich um eine Formalität.

Der seit März 2019 amtierende Vereinspräsident Ivica Peric konnte den innerhalb des Bewerbungsverfahrens geforderten Strafregisterauszug noch nicht vorlegen, denn in Deutschland dauert die Ausstellung mehrere Wochen im Unterschied zu Österreich.

Nicht ausreichend war ersatzweise eine eidesstaatliche Erklärung Perics, dass er die geforderten Kriterien erfüllt und seinen einwandfreien Strafregisterauszug unmittelbar nach der Ausstellung durch die deutschen Behörden vorlegen wird.

Peric macht sich aber keine Sorgen um die Lizenz: "Wir werden innerhalb der Frist alle erforderlichen Schritte unternehmen und die Zulassung der Austria Klagenfurt für die kommende Saison in der 2. Liga herbeiführen."

Textquelle: © LAOLA1.at

Austria kommentiert die Finanz-Auflage bei der Lizenz

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare