Neo-Coach Brunmayr will sich in Linz neu beweisen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Neo-Coach Roland Brunmayr soll den FC Blau-Weiß Linz vor dem drohenden Abstieg bewahren. Lediglich ein Punkt trennt den Tabellen-12. der HPYBET 2. Liga von den Abstiegsrängen. Am kommenden Freitag starten die Oberösterreicher gegen den KSV (ab 19.10 Uhr im LIVE-Ticker) die Mission "Klassenerhalt".

Der ehemalige FC-Linz-Spieler glaubt an seine Mannschaft: "Dieses Team hat viel mehr Potenzial, als es im Herbst gezeigt hat", ist Brunmayr im OÖN-Interview zuversichtlich. Er habe nicht lange überlegen müssen, als die Anfrage der Stahlstädter kam.

Mit sportlichen Erfolgen könne man dazu beitragen, dass es bei den finanziell angeschlagenen Linzern auch wirtschaftlich wieder aufwärts geht. Das Rezept, wie es sportlich klappen soll, glaubt der bald 45-Jährige gefunden zu haben: "Wir wollen aktiver gegen den Ball spielen. Wenn wir den Ball vorne gewinnen, ist der Weg zum Tor nicht mehr so weit."

Im Frühjahr könnten sich nicht nur "die Spieler in die Auslage spielen", so Brunmayr, auch er wolle sich als Trainer "neu beweisen". Im Dezember als Co-Trainer des FC Juniors OÖ zurückgetreten, will er sich mit Erfolgen bei Blau-Weiß für den UEFA-Pro-Lizenz-Lehrgang bewerben.

Textquelle: © LAOLA1.at

"Zwara-Konferenz": Ay Karamba und legendäre Zweitliga-Stürmer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare