BW Linz holt 18-jährigen Ivorer

Aufmacherbild
 

Der FC Blau-Weiß Linz wird nach dem Saisonstart in der HPYBET 2. Liga nochmals auf dem Transfermarkt aktiv. Die Linzer verpflichten Sekou Sylla fürs Mittelfeld.

Der Ivorer, der erst vor wenigen Wochen seinen 18. Geburtstag feierte, wechselt für ein Jahr auf Leihbasis mit anschließender Kaufoption zu den Linzern. Sylla wurde bei Olympic Sport Abobo, einer der anerkanntesten Akademien der Elfenbeinküste, ausgebildet.

"Sekou Sylla ist bei uns im zentralen Mittelfeld, als 6er, oder 8er, vorgesehen", so BWL-Sportdirektor Tino Wawra.

Sylla habe bereits drei Wochen mit der Mannschaft trainiert und "uns alle voll überzeugt", so der Sportdirektor. "Vor allem körperlich ist er für sein Alter schon unglaublich weit. Extreme Zweikampfstärke, Kampfkraft und gutes Passpiel zeichnen ihn aus. Wir sehen Sekou als Perspektivspieler, den wir weiterentwickeln wollen und wo wir in ihm auch viel Potential für höhere Aufgaben sehen. Er wird mit Sicherheit eine Zeit lang brauchen, um sich auf unseren Kontinent, unsere Kultur und unsere Spielweise einzustellen, doch dann werden wir mit ihm sehr viel Freude haben", ist sich Wawra sicher.

Blau-Weiß Linz liegt mit einem Punkt aus den ersten beiden Spielen auf Rang 14 in der Tabelle.

Weitere Videos
Textquelle: © LAOLA1.at

Kriechmayr und Co.: Ski-Stars tippen CL-Duell LASK gegen Basel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare