Rodel-WM 2021 nach Königssee verlegt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Rodel-WM 2021 ist vom kanadischen Olympiaort Whistler nach Königssee verlegt worden, wie der Weltverband FIL am Dienstag bekanntgab. Als Grund wurde die weltweite Corona-Pandemie genannt. Die Titelkämpfe finden vom 29. bis 31. Jänner statt. Auch die Bob-WM wird von 5. bis 14. Februar 2021 in Deutschland ausgetragen. Altenberg springt für Lake Placid ein, teilte der Weltverband IBSF mit.

Dem Olympia-Schauplatz von 1980 in den USA waren die Weltmeisterschaften in der Formel 1 des Wintersports aufgrund von Reisebeschränkungen sowie Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften entzogen worden. Bereits in diesem Jahr hatte die Bob-WM in Altenberg stattgefunden.

Die Weltcup-Saison der Rodler beginnt am 28./29. November in Innsbruck und soll am 20./21. Februar in Peking enden. Die chinesische Hauptstadt ist Gastgeber der Olympischen Winterspiele 2022.

Textquelle: © LAOLA1.at

Kitzbühel laut Schröcksnadel "mit Zuschauern vorstellbar"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare