Hämmerle holt dritte SBX-Kugel in Folge

Hämmerle holt dritte SBX-Kugel in Folge Foto: © GEPA
 

Alessandro Hämmerle hat sich die dritte Kristallkugel in Folge für den Gewinn des Snowboardcross-Weltcups gesichert.

Der Vizeweltmeister aus Vorarlberg setzt sich am Samstag im letzten Saisonrennen in Veysonnaz vor dem US-Amerikaner Hagen Kearney und dem Franzosen Merlin Surget durch. Der einzig verbliebene Kugel-Kontrahent Eliot Grondin (CAN) hat nur das kleine Finale erreicht.

Hämmerle ist nach den Franzosen Xavier De Le Rue (2003 bis 2005) und Pierre Vaultier (2016 bis 2018) erst der dritte Snowboard-Crosser der Geschichte, dem der Weltcup-Hattrick gelingt. "Ich bin sehr happy, ich hatte ja einen guten Vorsprung, aber ich habe einfach versucht, alles zu geben", sagte Hämmerle, für den es der dritte Saisonsieg und der zwölfte Karriereerfolg insgesamt ist.

"Der Weg zu einer Kristallkugel ist immer sehr hart, vor allem bei der Konkurrenz. Die Jungen geben Vollgas und machen mir das Leben nicht leicht, da muss ich in jedem Rennen performen. Ich hatte eine gute, konstante Saison und bin sehr glücklich, dass ich die Kugel wieder mit heimbringe", sagt der 27-Jährige.

Tagesfünfter wird Lukas Pachner als Gewinner des kleinen Finales.

Bei den Damen gewinnt die Tschechin Eva Samkova das letzte Saisonrennen vor Michela Moioli und holt sich damit auch die kleine Kristallkugel vor der Italienerin. Pia Zerkhold beendet die Saison als Gesamt-13.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..