Marita Kramer feiert 5. Weltcupsieg

Marita Kramer feiert 5. Weltcupsieg Foto: © getty
 

Sara Marita Kramer nimmt ihre starke Form von der WM mit ins Weltcup-Finish. Die 19-jährige Salzburgerin gewinnt den ersten Bewerb in Nizhny Tagil und feiert ihren fünften Weltcupsieg, den vierten in dieser Saison.

Kramer landet in beiden Durchgängen die Höchstweite und setzt sich acht Punkte vor der Japanerin Sara Takanashi sowie 14 Punkte vor der Slowenin Nika Kriznar durch. Damit bleibt die Team-Weltmeisterin auch im Rennen um den Gesamtweltcup, wo nun Takanashi vor Kriznar und Kramer führt. Der Abstand zwischen Takanashi und Kriznar ist mit 15 Punkten gering, Kramer liegt 126 Punkte hinter der Führenden.

"Ich bin sehr happy mit dem Resultat", sagt Kramer nach "zwei Durchgängen auf einem guten Level". "Es war sicher kein einfacher Wettkampf von den Verhältnissen her. Da braucht es ein bisschen Glück und das war heute auf meiner Seite."

Der ÖSV hat zur Halbzeit auf den ersten Doppelsieg seit einem Jahr zugesteuert, doch bei immer stärker werdendem Schneefall und Wind bringt nur Kramer (96,5 m/96) den Vorsprung ins Trockene. Die Halbzeit-Zweite Chiara Hölzl wird Fünfte.

Sophie Sorschag landet auf Platz zwölf, die 15. Daniela Iraschko-Stolz macht nach einem schwachen ersten Sprung im Finale 14 Plätze gut und Lisa Eder belegt Platz 21.

Die finale Weltcup-Phase wird in Russland ausgetragen. Bei der sogenannten "Blue Bird Tour" - deren Wertung nun Kramer anführt - steigt in Nizhny Tagil am Sonntag (13.00 Uhr) ein zweites Einzelspringen, bevor in der kommenden Woche in Chaikovsky das Saisonfinale mit zwei Einzeln und einem Teamwettbewerb über die Bühne geht.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..