Pinkelnig kehrt nach Sturz in den Weltcup zurück

Aufmacherbild
 

Comeback im Lager der ÖSV-Skispringerinnen! Eva Pinkelnig kehrt nach ihrem schweren Trainingssturz im Dezember bei den Weltcups in Rasnov in den Weltcup zurück.

Nach ihrem Milzriss fühlt sich die 32-Jährige wieder fit für die Bewerbe in Rumänien. Dort findet neben Einzel-Bewerben für Damen und Herren auch ein Mixed-Team-Bewerb statt.

Bei der Generalprobe vor der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft in Oberstdorf reist Damen-Cheftrainer Harald Rodlauer mit der besten Mannschaft an. Andreas Widhölzl gönnt hingegen Stefan Kraft, Daniel Huber, Michael Hayböck, Philipp Aschenwald und Jan Hörl eine Pause. Die genannten Athleten wollen sich vor der WM in einem Trainingskurs den letzten Feinschliff holen.

Pinkelnig "glücklich, froh und motiviert"

Auch Pinkelnig hat die WM in Oberstdorf fest im Blick und freut sich über ihr Comeback: "Die Weltmeisterschaft steht unmittelbar vor der Tür und mein ganzer Fokus gilt der sportlichen Herausforderung und diesem großen Ziel von mir. Ich bin unglaublich glücklich, froh und motiviert endlich wieder im Weltcup dabei zu sein."

Über ihren Sturz will die Vorarlbergerin erst nach der Saison sprechen: "Ich bitte um Verständnis, dass ich in den nächsten Tagen noch nicht darüber sprechen werde, wie die letzten Wochen und Monate bei mir verlaufen sind und wie der Entscheidungsprozess rund um meine sportliche Zukunft genau ausgesehen hat."

Neben Pinkelnig ist auch Rodlauer über die Rückkehr der routinierten Springerin froh und freut sich, dass seine Athletin nach allen medizinischen Tests "die Freigabe für ein Antreten in Rasnov erhalten hat."

Weil bei den Herren der Großteil der Nationalmannschaft auf die Reise nach Rumänien verzichtet, kommt dort neben Manuel Fettner und Ulrich Wohlgenannt das komplette Aufgebot der Junioren-WM im finnischen Lahti zum Einsatz.

ÖSV-Aufgebot Weltcup Rasnov - Damen: Lisa Eder, Chiara Hölzl, Daniela Iraschko-Stolz, Marita Kramer, Eva Pinkelnig, Sophie Sorschag

ÖSV-Aufgebot Weltcup Rasnov - Herren: Niklas Bachlinger, Manuel Fettner, David Haagen, Elias Medwed, Daniel Tschofenig, Ulrich Wohlgenannt, Marco Wörgötter

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..