Liensberger feiert historischen Sieg

Liensberger feiert historischen Sieg Foto: © GEPA
 

Es ist vollbracht! Katharina Liensberger feiert in Aare mit eindrucksvoller Leistung ihren ersten Weltcupsieg.

Und der ist durchaus historisch! Die Weltmeisterin beendet damit eine lange Durstrecke der ÖSV-Damen: Es ist der erste österreichische Slalomsieg im Weltcup seit November 2014. Damals gewann Nicole Hosp in Aspen.

Mit dem Erfolg verhindert Liensberger auch eine negative Premiere: Sie sorgt im fünftletzten Rennen des Winters für den ersten Saisonsieg der ÖSV-Damen. Es hatte die erste Saison ohne einen ÖSV-Sieg gedroht.

Spannung im Kampf um Kristall

Der Kampf um die Slalom-Kristallkugel verspricht Spannung: Liensberger hat vor dem letzten Slalom in Lenzerheide nur 22 Punkte Rückstand auf Petra Vlhova. Mikaela Shiffrin liegt als Dritte 37 Punkte zurück.

Die US-Amerikanerin, die zur Halbzeit knapp vor Liensberger geführt hatte, feierte am Samstag ihren 26. Geburtstag.

Liensberger: "Flug von oben bis unten"

Deren 70. Weltcup-Erfolg vereitelte Liensberger mit einem wie schon am Vortag entfesselten zweiten Lauf. Die 23-Jährige war nur fünf Hundertstelsekunden langsamer als die Lauf-Schnellste Vlhova, die allerdings bei ihrer Fahrt bessere Verhältnisse hatte.

"Es war ein Flug von oben bis unten, ich wollte das einfach ins Ziel bringen. Es waren Spuren, ich habe es gemerkt. Ich habe mich einfach in den Wahnsinn eingelassen und das aufgenommen. Es hat wirklich gereicht, das fühlt sich wunderschön an", meinte Liensberger im Interview des ORF-Fernsehens.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..