FIS-Renndirektor Waldner positiv getestet

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Markus Waldner, seines Zeichens Chef-Renndirektor der alpinen Ski-Herren, gibt beim Weltcup in Flachau einen positiven Coronavirus-Test ab und befindet sich seit Bekanntwerden in Selbstisolation.

Dies gibt der Skiweltverband FIS am Montagmorgen bekannt. Demnach seien alle Kontakt-Personen Waldners anschließend erneut negativ getestet worden.

Seine Assistenten, Emmanuel Couder und Hannes Trinkl, werden den Südtiroler Waldner am Kitzbühel-Wochenende, das morgen Dienstag mit dem ersten Abfahrts-Training auf der Streif beginnt, vertreten.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

RTL-Misere als "Lernerfahrungen" für ÖSV-Damen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..