Olympiasiegerin Goggia fällt verletzt aus

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Rückschlag für Sofia Goggia kurz vor dem Auftakt der Ski-Weltcup-Saison 2018/19.

Die Italienerin erleidet bei einem Trainingssturz am Hintertuxer Gletscher einen Knöchelbruch am rechte Fuß und fällt wohl bis Jänner aus.

Italiens Verband teilt mit, dass das Fußgelenk für vier bis fünf Wochen mittels Gips ruhiggestellt wird. Danach erhält die 25-Jährige eine Schiene. "Dieser Vorfall führt dazu, dass ich meine Zielsetzungen für den WM-Winter redimensionieren muss", so die Abfahrts-Olympiasiegerin.

Die Siegerin von fünf Weltcuprennen hofft trotz der Verletzung, rechtzeitig für die Weltmeisterschaften in Aare (5. bis 17. Februar) in Form zu kommen. Dafür müsste sie im Jänner ihr Comeback im Weltcup feiern.

Textquelle: © LAOLA1.at

Hartes Los für Dominic Thiem bei Erste Bank Open 2018

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare