Termin verschoben: Hirscher grübelt über Zukunft

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Marcel Hirscher hat nach wie vor nicht über seine Zukunft entschieden.

Der achtfache Gesamtweltcupsieger hat sein traditionelles Sommergespräch mit den Medien, das für den 6. August geplant gewesen wäre, überraschend abgesagt. Bei dem Termin wollte der Salzburger bekanntgeben, ob er seine sportliche Karriere fortsetzt.

"Wie sich jeder von euch vorstellen kann, ist die Entscheidung über meine Zukunft keine leichte für mich. Soll ich noch eine Weltcup-Saison fahren oder nicht? Ich habe sie noch nicht getroffen und daher bitte ich euch um Verständnis, dass ich unseren gemeinsamen Medientermin verschiebe", teilt der Familienvater in einer Aussendung mit.

Das Sommergespräch soll im Spätsommer nachgeholt werden. "Ich melde mich bei euch, sobald es Neuigkeiten gibt", verspricht Hirscher.

Der 30-Jährige hatte am Ende der vergangenen Saison, in der zum achten Mal den Gesamtweltcup gewann und WM-Gold und -Silber eroberte, offen gelassen, ob er seine Ski-Karriere fortsetzt.

Die Ski-Weltcup-Saison 2018/19 beginnt am 27. Oktober in Sölden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Das ist für Zoran Barisic ein ganz wichtige Ziel

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare