Fall Sailer: ÖSV will jüngste Vorwürfe prüfen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Infolge der jüngsten Berichte des deutschen Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" hat ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel eine sofortige interne Untersuchung angeordnet.

Das Magazin berichtete von einem ehemaligen Spartentrainer des ÖSV, "der als junger Mann vor Jahrzehnten bei Massenvergewaltigungen eines Mädchens in Schladming dabei war" und heute noch im ÖSV als Trainer tätig sei.

Von allen Trainern und Funktionären werde ein Führungszeugnis verlangt. Sollte sich die Beschuldigung als wahr bestätigen, werde es unverzüglich Konsequenzen geben, so der ÖSV, dem die jüngsten Vorwürfe nicht bekannt waren.

Es gilt "null Toleranz gegen jedwede Gewalt und Machtmissbrauch", sagt Präsident Peter Schröcksnadel.


Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: So wird Hamilton in Mexiko zum 5. Mal Champion

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare