Starke Stadlober verpasst Medaille über 30 km

Starke Stadlober verpasst Medaille über 30 km Foto: © gettyGEPA
 

Gelungener WM-Abschluss von Österreichs Langlauf-Ass Teresa Stadlober in Oberstdorf! Die Salzburgerin kämpft im abschließenden Massenstart-Rennen über 30 km klassisch bis auf den letzten Kilometer um die Medaillen mit, am Ende belegt die 28-Jährige nach einer starken Vorstellung Rang fünf.

Gold geht überlegen an Therese Johaug, die ihren vierten Titel in Oberstdof und ihr zehntes Einzel-Gold ingesamt bei Weltmeisterschaften erobert.

Die Norwegerin setzt sich früh im Rennen klar ab, Stadlober kämpft in einem Paket mit den beiden Schwedinnen Ebba Andersson und Frida Karlsson sowie der Norwegerin Heidi Weng um die Medaillen. Nach rund 20 Kilometern sind Andersson, Karlsson und Weng in einen Sturz verwickelt, Stadlober kann an vierter Position dahinter gerade noch ausweichen. Das gestürzte Trio fängt sich schnell wieder und schließt zur Salzburgerin auf.

Auf dem letzten Anstieg im Zielgelände muss Stadlober abreißen lassen. Weng sichert sich im Sprint auf der Zielgeraden gegen Karlsson Silber, der Rückstand auf ihre Landsfrau Johaug beträgt 2:34,2 Minuten.

Stadlober, die vor einer Woche im Skiathlon Platz vier belegte, fehlen am Ende zwölf Sekunden auf Silber bzw. Bronze.

Medaillenspiegel>>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..