Nordische Kombi: Corona-Fälle vor Ramsau

Nordische Kombi: Corona-Fälle vor Ramsau Foto: © GEPA
 

Vor dem Weltcup der Nordischen Kombinierer in Ramsau sind vier Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Wie der ÖSV und die FIS am Donnerstag mitteilten, waren darunter keine Athleten.

Der Internationale Skiverband gab bekannt, dass die Betroffenen aus den Betreuerteams von Russland, Japan und der Ukraine kommen. Der Verlauf der Veranstaltung sei dadurch aber nicht betroffen.

Die positiv getesteten Personen wurden demnach noch vor ihrer Akkreditierung abgesondert und befinden sich bereits in Quarantäne. Die aus den betroffenen Nationen stammenden Sportler seien als völlig gesund eingestuft worden und dürfen am Freitag in die Wettkämpfe einsteigen. Sie werden sich vorsorglich aber noch einmal Testungen unterziehen.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..