Herz-Eingriff bei Bernhard Gruber

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Schon seit längerer Zeit hatte Bernhard Gruber mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen, nun ist die Ursache gefunden.

Nachdem der Nordische Komibinierer unter Belastung immer wieder ein beklemmendes Gefühl im Brustkorb verspürte, unterzog er sich einer Herzkatheter-Untersuchung. Bei der genaueren Untersuchung Anfang der Woche wurde dann eine Verengung eines Herzkranzgefäßes festgestellt.

Gruber wurde daraufhin im Kardinal Schwarzenberg Klinikum in Schwarzach ein so genannter Stent (medizinisches Implantat zum Offenhalten des Herzkranzgefäßes) eingesetzt. Der Eingriff verlief nach Plan und der 37-jährige kann voraussichtlich morgen Donnerstag das Krankenhaus wieder verlassen.

Gruber hatte als Folge einer Virusinfektion den Großteil der abgelaufenen Saison verpasst und diese Mitte Februar vorzeitig beendet. Über die sportliche Zukunft des Gewinners von 13 Medaillen bei Großereignissen gab es vorerst keine Information.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga verlängert Liga-Stopp und zieht Saison bis in den Juni

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare