Kombinierer bei Seefeld-Auftakt zurück

Kombinierer bei Seefeld-Auftakt zurück Foto: © GEPA
 

Österreichs Nordische Kombinierer verpassen beim Auftakt des "Triple" in Seefeld die Spitzenplätze.

Bester ÖSV-Athlet wird Lukas Greiderer. Der Tiroler verbessert sich auf der Loipe um einen Platz und landet an der neunten Stelle.

Der Sieg über die 5 km Langlauf geht an den Gesamtweltcup-Führenden Jarl Magnus Riiber. Der Norweger führte bereits nach dem Springen und feiert damit seinen neunten Erfolg im elften Saison-Bewerb. Rang zwei sichert der Deutsche Vinzenz Geiger (+44,3 Sek.), er setzt sich im Zielsprint gegen den Norweger Jörgen Graabak (+44,5) durch.

Insgesamt landen neun der elf Österreicher in den Punkterängen. Martin Fritz verpasst die Top 10 knapp und wird Elfter. Klapfer läuft auf Rang 16, unmittelbar vor Johannes Lamparter. Franz-Josef Rehrl wird 21., Thomas Jöbstl 25. und Philipp Orter nimmt den 27. Platz ein. Manuel Einkemmer erreicht bei seinem Weltcup-Debüt den 30. Rang.

Weiter geht es am Samstag, dort steht ein Sprungdurchgang sowie 10 km Langlauf auf dem Programm.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..