Johaug beim Saison-Auftakt eine Klasse für sich

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Therese Johaug dominiert den Weltcup-Auftakt der Langläuferinnen in Finnland.

Die Norwegerin entscheidet am Sonntag das "Ruka-Triple" mit 1:11,3 Minuten Vorsprung auf ihre Landsfrau Heidi Weng für sich. Mit Astrid Uhrenholdt Jacobsen (+1:13,3) steht eine dritte Dame aus Norwegen am Podest.

Die Salzburgerin Teresa Stadlober beendet die Gesamtwertung aus 1,4 km Klassik-Sprint, 10 km Klassik-Rennen und 10 km Skating-Verfolgung mit 2:32,4 Minuten Rückstand auf dem 16. Platz. Lisa Unterweger belegt Rang 61 (+5:58,8).

Johaug darf sich im abschließenden Verfolgungsrennen auch über die Tagesbestzeit von 25:48 Minuten freuen und feiert so an einem Tag ihre Einzel-Weltcupsiege 55 und 56.

Stadlober verliert als Tages-Elfte 1:04,4 Minuten auf Johaug.

Norwegen dominiert auch bei den Herren

Johannes Hoesflot Klaebo gewinnt das Triple 1,8 Sekunden vor Landsmann Emil Iversen. Iivo Niskanen (+11,1) aus Finnland komplettiert das Podest. Den Tagessieg holt sich der Norweger Hans Christer Holund vor seinen Landsmännern Sjur Roethe (+6,3) und Iversen (21,7).

Österreicher war keiner am Start.

Textquelle: © LAOLA1.at

Langlauf: Therese Johaug siegt über 10 km in Ruka, Stadlober 16.

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare