Benjamin Baumgartner ist Spieler des Jahres

Benjamin Baumgartner ist Spieler des Jahres Foto: © GEPA
 

Benjamin Baumgartner ist Österreichs Eishockey-Spieler des Jahres 2019!

Der 19-jährige Schweiz-Legionär vom HC Davos setzt sich bei der vom Fachmagazins "Powerplay" unter heimischen Vereinen, Trainern und ausgewählten Journalisten durchgeführten Wahl mit 47 Punkten vor Peter Schneider (EHC Biel/37) und Marco Rossi (Ottawa 67s/35) durch.

Baumgartner hat im Vorjahr in der starken Schweizer National League den Durchbruch geschafft, ist zu seinen ersten WM-Einsätzen gekommen und hat mit der U20-Auswahl den Aufstieg in die A-WM geschafft. Mittlerweile zählt der aus Zell am See stammende Center zu den Leistungsträgern beim Traditionsclub aus Davos.

Kein NHL-Spieler in Top 3

Die Ehrung "kommt schon ein wenig überraschend für mich. Wenn man sieht, wer diese Auszeichnung bisher gewonnen hat, freut mich das natürlich sehr", sagte Baumgartner.

Rekordsieger der seit 2003 durchgeführten Wahl ist der unlängst zurückgetretene Thomas Vanek mit fünf Erfolgen, gefolgt von den aktuellen NHL-Spielern Michael Grabner (3) und Michael Raffl (2). Überraschend landeten diesmal die Profis aus der besten Liga der Welt nicht in den Top 3.

Raffl, Stammspieler bei den Philadelphia Flyers und bei der WM mit Abstand erfolgreichster Stürmer der ÖEHV-Auswahl, musste sich mit Rang vier begnügen. Vor ihm landete Peter Schneider, in der Saison 2018/19 MVP der EBEL und seither für den EHC Biel in der Schweiz im Einsatz, und Supertalent Marco Rossi. Der 18-jährige Vorarlberger spielt in der kanadischen Juniorenliga OHL und führt die Scorerwertung mit 116 Punkten an. Rossi gilt beim NHL-Draft im kommenden Juni als Kandidat für die Top Ten.

Endstand der Wahl 2019

1. Benjamin Baumgartner (HC Davos) 47 Punkte

2. Peter Schneider (EHC Biel) 37

3. Marco Rossi (Ottawa 67s) 35

4. Michael Raffl (Philadelphia Flyers) 28

5. Michael Grabner (Arizona Coyotes) 14

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..