Matchpucks für Maple Leafs und Hurricanes

Matchpucks für Maple Leafs und Hurricanes Foto: © getty
 

Die Toronto Maple Leafs stehen in der ersten Runde der Stanley-Cup-Playoffs nach einem 4:0-Shutout bei den Montreal Canadiens in Spiel vier der "Best of Seven"-Serie vor dem Weiterkommen. Das Team aus Ontario führt die Serie 3:1 an, in der Nacht auf Freitag kann in Spiel fünf bereits die Entscheidung fallen.

William Nylander (22.), Jason Spezza (33.), Joe Thornton (35./PP) und Alex Galchenyuk (57./EN) erzielen die Treffer für Toronto, Torhüter Jack Campbell fixiert mit 32 Paraden sein erstes Playoff-Shutout. Sein Gegenüber Carey Price verzeichnet 24 Saves.

Auch die Carolina Hurricanes können im nächsten Spiel den Sack bereits zumachen. Das Team um Sebastian Aho gewinnt Spiel fünf der Serie mit 3:2 nach Overtime, in der "Best of Seven"-Serie steht es ebenfalls 3:2.

Yakov Trenin (12., 21.) erzielt beide Tore der Gäste aus Nashville, Martin Necas (15./PP, 43.) schlägt für Carolina doppelt zu. Den Overtime-Siegtreffer für die Hurricanes erzielt Routinier Jordan Staal nach 2:03 Minuten. Spiel sechs steigt in der Nacht auf Freitag in Nashville.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..